Wirtschaftsjunioren Projekt Jugend stärken: 1000 Chancen

Wir unterstützen Jugendliche mit schlechteren Startchancen beim Übergang von der Schule in den Beruf.

Ein Tag Azubi im Februar 2016 im Fraunhofer IMWS
Ein Tag Azubi im Februar 2016 im Fraunhofer IMWS - Der "Azubi für einen Tag" lernt u.a. die Arbeit im Labor des Instituts kennen.

Im Januar 2014 starteten die Wirtschaftsjunioren Deutschland und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) das gemeinsame Projekt "JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen". Wir möchten natürlich auch in Halle dieses Bundesprojekt fest etablieren.

 

Zentrales Ziel ist es, benachteiligte junge Menschen zu motivieren, einen Schulabschluss zu machen, Ziele im Hinblick auf ihre Berufslaufbahn zu entwickeln und Chancen zu ergreifen, die sich ihnen bieten.

Im Sommer 2015 war deshalb der Kick-off in Halle mit dem ersten Baustein EIN TAG AZUBI. Dabei wird jungen Menschen die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen und Eindrücke aus der Sicht eines Auszubildenden zu sammeln.

 

Ab Februar 2016 aktivieren wir mit einem weiteren Baustein, dem Bewerbungstraining, junge Menschen. Sie bekommen Tipps für ihre Bewerbungsunterlagen und erhalten die Möglichkeit, im lockeren Gespräch das Vorstellungsgespräch zu testen und eigene Stärken zu entdecken.

 

Gleichzeitig nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr, vermitteln ein positives Unternehmerbild und wirken darauf hin, bestehende Vorurteile gegenüber der Wirtschaft abzubauen. Deshalb organisieren wir für interessierte Jugendliche einen Termin, an dem sie EIN TAG CHEF sein können. Die jungen Menschen begleiten einen gestandenen Unternehmer einen ganzen Tag, um Einblicke in dessen Arbeit zu bekommen.